Hypochondrie und Hysterie in Prokofjews Opern

Milzsucht (Hypochondrie) und Mutterweh (Hysterie) sind alte Begriffe neurotischer Störungen. Die Protagonisten zweier Opern des russischen Komponisten Sergej Prokofjew (1891 – 1953) sind offensichtlich davon betroffen: ein medizinischer Blick auf die wunderbaren, surrealen Opern „Die Liebe zu den drei Orangen“ und „Der feurige Engel“.


Klicken Sie folgenden Link an, um die Publikationen als PDF anzusehen: https://www.blutdruckinstitut.de/post/hypochondrie-und-hysterie-in-prokofjews-opern

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen