• Prof. Dr. Martin Middeke

Hochdruckwarnung per SMS

Zuverlässiger und aktueller als durch den Eintrag der Selbstmessung in den Blutdruckpass kann der Arzt die Daten seiner Patienten mit einem telemetrischen Monitoring im Blick behalten: Der gemessene Wert wird über das Handy an eine zentrale Datenbank übermittelt. Liegt der Blutdruck außer- halb des individuell festgelegten Bereichs, sorgt eine Alarmfunktion für die sofortige Benachrichtigung von Arzt und Patient per SMS, E-Mail oder Fax. So kann die Therapie schnellstens angepasst werden.


Klicken Sie folgenden Link an, um die Publikation als PDF anzusehen: https://www.blutdruckinstitut.de/post/hochdruckwarnung-per-sms

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen