• Prof. Dr. Martin Middeke

Einfluss einer telemedizinisch unterstützten Betreuung bei chronischer Herzinsuffizienz

Hintergrund und Fragestellung: Mit einem telemedizinisches Betreuungs-Programm bei chronischer Herzinsuffizienz sollten Dekompensationen, Krankenhausaufenthalte und Gesamtbehandlungskosten reduziert werden.


Klicken Sie folgenden Link an, um die Publikation als PDF anzusehen: https://www.blutdruckinstitut.de/post/einfluss-einer-telemedizinisch-unterstu-tzten-betreuung-bei-chronischer-herzinsuffizienz

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen